Christoph Brand ist Caterer des Jahres

Der fliegende Koch wurde bei den ROLLING PIN-Awards als Caterer des Jahres geehrt.

Hamburg, 08.04.2019. Über 9.400 Mitarbeiter der deutschen Gastronomie und Hotellerie sind dem Aufruf des internationalen Gastronomiefachmagazins ROLLING PIN gefolgt und haben bei einem Onlinevoting ihre Favoriten nominiert und für sie abgestimmt.

Gewinner in der Kategorie Caterer des Jahres ist Christoph Brand von den Fliegenden Köchen. Der Award wurde überreicht von der Firma Nannerl. Der Spitzencaterer setzte sich erfolgreich gegen Max Jensen aus der Berlin Cuisine Jensen und Thorsten Neumann von noi! Event & Catering durch.

Mit seinem Catering-Unternehmen ist er mehrmals im Jahr mit Musikgrößen wie Xavier Naidoo, Max Herre und Co. auf Tour. Und nicht zu vergessen sein „Amys Weinhaus“, in dem er regelmäßig Gastköche einlädt und einzigartige Veranstaltungen kreiert. 2019 will Brand sein Unternehmen weiter steil nach oben treiben. Im Rahmen der ROLLING PIN-Awards trafen sich die Spitzenvertreter der deutschen Gastronomie und Hotellerie am Hamburger Süllberg. Gemeinsam ehrten sie den besten Gastronomen, Hotelier, Sommelier, Barkeeper usw. des Jahres im Rahmen einer sensationellen Gala am Ufer der Elbe.

Der heißbegehrte ROLLING PIN-Award wird in insgesamt 14 Kategorien vergeben und zeichnet sich durch eine hohe Votingbeteiligung seitens der Brancheninsider aus: Über 9.400 Mitarbeiter der Gastronomie und -hotellerie sind dieses Jahr dem Aufruf des Gastronomiefachmagazins ROLLING PIN gefolgt, um in einem Onlinevoting ihre ganz persönlichen Favoriten zu nominieren und für sie abzustimmen. Neben den 13 Kategorien, in denen jeweils drei Finalisten bis zuletzt um die goldene Trophäe zitterten, wurde ein Sonderpreis verliehen: Emotion pur hieß es, als der Grandseigneur der deutschen Gastronomie, Hans-Peter Wodarz, für sein beeindruckendes Lebenswerk ausgezeichnet wurde.

Kein Kommentar vorhanden

Sorry, the comment form is closed at this time.